Die deutsche Geflügelwirtschaft steht seit vielen Jahren für Transparenz und Dialog mit der Politik. Im Vorfeld der Bundestagswahl 2021 bringt sich der Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG) als Dach- und Spitzenorganisation mit elf Wahlprüfsteinen in die politische Debatte ein. Darin fragen die innerhalb des ZDG in Bundesverbänden organisierten Wirtschaftskreise mit ihren rund 8.000 Mitgliedern ab, für welche Positionen die Parteien einstehen.
Die Erwartungen an die nächste Bundesregierung sind hoch. Umso wichtiger ist es, mit klaren Positionen in den Austausch mit der Politik zu gehen. Die deutsche Geflügelwirtschaft setzt mit elf Wahlprüfsteinen ihren Fokus auf die wichtigsten politischen Schwerpunkte im Bereich Agrar-, Wirtschafts- und Umweltpolitik. Für die Branche ist es entscheidend, dass sie auch künftig die Bevölkerung in Deutschland mit heimisch erzeugten, qualitativ hochwertigen Nahrungsmitteln sicher versorgen kann. (ZDG, 25.05.21)

Hier geht´’s zu den 11 Prüfsteine der deutschen Geflügelwirtschaft zur Bundestagswahl 2021